Auftrag: Konzeptuelle und visuelle Entwicklung des ersten Schweizer Celebrity- und Fashion-Magazins mit schweizerischen und internationalen Stars und Reports sowie zahlreichen Rubriken zu Themen aus dem Lifestyle-Universum.

Zielgruppe: Marktbedingt Frauen vom Teenager ab 14 bis zur Lady mit glamourösen Träumen.Fokus: Die schönen Seiten des Lebens.  Genuss-Orientierung ohne Beimischung von Moralin.

Fokus: Beling Thoenen Design hat die gesamte Anmutung dieses ersten Schweizer Mainstream-Glossy entwickelt, die Themengewichtung erarbeitet sowie Rubriken konzipiert und visuell umgesetzt. Dafür wurde ein elegantes, frisches und jugendliches Erscheinungsbild entwickelt. Es basiert auf klassisch modernen Schriften, wenigen grellen Farben, viel Schwarz für Kontraste und aktuellem Bildmaterial von international gefragten Fotografen.

Beling Thoenen Design produzierte aufgrund der entwickelten Gefässe und Strukturen eine gedruckte Nullnummer als Basis für das erste reale Heft und ging dem Verlag bei der Zusammenstellung einer jungen, unverbrauchten Redaktion und Grafikabteilung zur Hand (Consultancy). Teil des Auftrags war es, die neu zusammengestellte Truppe während eines Jahres zu begleiten und in neue, komplexe Aufgaben wie Produktion von Fotogeschichten sowie Anwendung des visuellen Konzepts einzuarbeiten. SI Style gilt auf dem Schweizer Zeitschriftenmarkt als  phänomenaler Erfolg und Wachstumstitel: Plus 4000 Leserinnen gemäss Mach Basic 2009-1.