Interdisziplinäres Projekt mit dem 5. Semester CAST/Audiovisuelle Medien der Zürcher Hochschule der Künste, ZHDK



Zusammen mit dem 5. Semester CAST/Audiovisuelle Medien und dem Opernhaus Zürich haben Nina Thoenen und Ulrike Beling als Dozentinnen das iPad-App «Zugabe» entwickelt.

"Zugabe" ist ein digitales Magazin für das Opernhaus Zürich über die Philharmonia Zürich mit ihren über 100 Musikern und dem Generalmusikdirektor Fabio Luisi.

Die iPad App gibt interessante Einblicke in die Arbeit und Kunst der Musiker und beinhaltet verschiedensten multimedialen Content, wie z.B. ein Skype-Interview mit Fabio Luisi, einen animierten Opern-Knigge, ein Porträt-Film der Musiker, ein Instrumente-Game, ein historisches Quiz, ein Porträt der Opernhaus-WG und das interaktive Musizieren mit den Musikern.

Das interdisziplinäre Projekt wurde von Studenten aus den Studienvertiefungen Cast/Audiovisuelle Medien, Game Design, Interaction Design, Style & Design, Visuelle Kommunikation, Scientific Visualization und Industrial Design umgesetzt.

Der Fokus in der Zusammenarbeit mit den Studenten ist die fundierte Redaktionsarbeit mit folgenden Schwerpunkten: 1. Konzeption und Themenfindung (Content). 2. Dramaturgie und Struktur (Usability). 3. Design (Visuelles Konzept). 4. Distribution und Einbindung in Social Media (Crossmediale Verknüpfung). Alles unter dem Gesamtaspekt der Möglichkeiten und Machbarkeiten von interaktivem Storytelling auf dem Tablet.

«Zugabe» hat am «Best of Swiss Apps Award 2014» Bronze in der Kategorie «Entertainment» gewonnen.
Leitung: Prof. Dr. Martin Zimper

Zugabe auf iTunes
Zugabe auf YouTube